Jens-O. Peschke,
IHR Spezialist
für moderne
Ausbildungsversicherungen

 

.

 

 

Ausbildungsversicherung
klassisch vs. modern

 

 

Beispielrechnungen

 

 

Ihr Angebot anfordern

 

 

Altersversorgung

 

 

Krankenzusatz Kinder

 

 

Kinderunfallpaket

 

 

Kindergeld & Co.

 

  Links  

 

Kontakt

 

Wir über uns

 

Impressum

 

 

Disclaimer

 

 

 
Ausbildungsversicherung   klassisch vs. modern
 

..."Die Aussteuer- / Ausbildungsversicherung ist eine besondere Form der Lebensversicherung für Mädchen und Jungen. Mit dieser Vertragsform sorgen Sie für die Zukunft Ihres Kindes vor. Bei einer Ausbildungsversicherung wird die versicherte Summe z.B. bei der Heirat Ihres Kindes ausbezahlt, spätestens zum 25. Lebensjahr. Die Summe steht dann zur Verfügung und kann für beliebige Zwecke verwendet werden."...

 

..."Bei Heirat, dem Auszug in die eigenen vier Wände oder auch für die Berufsausbildung/Studium fallen hohe Kosten an. Denken Sie zum Beispiel an den Betrag, den man zur Ausrichtung einer großen Hochzeitsfeier braucht oder auch an die Kosten, die entstehen, wenn Ihr Kind in einer anderen Stadt studiert. Die Versicherungsleistung aus der Aussteuerversicherung ist  Kapital um Ihrem Kind den Start ins eigene Leben finanziell zu erleichtern. In der Heiratsversicherung können Mädchen bis zum Eintrittsalter von 10 Jahren und Jungen bis zu 12 Jahren versichert werden."...

 

...So oder so ähnlich wurde vor vielen Jahren für eine klassische Ausbildungsversicherung geworben !

 

Ist eine Ausbildungsversicherung überhaupt notwendig ?

 

Kein Bereich der Absicherung beziehungsweise Vorsorge ist von so elementarer Bedeutung wie der Bereich rund um das Thema Ausbildung / Studium. Schließlich funktioniert mit Geld (fast) alles, ohne Geld aber in der Regel nichts. Dementsprechend ist eine solide, flexible finanzielle Absicherung das ‚A’ und ‚O’ im Leben. Doch die Möglichkeiten der finanziellen Vorsorge sind ebenso zahlreich wie auch unterschiedlich. So kann man in althergebrachter Form sein Geld bei seiner Bank als Festgeld anlegen oder in einer klassischen Ausbildungsversicherung investieren und auf eine hohe Überschussbeteiligung hoffen. Oder man investiert zeitgerecht in die moderne Variante der Ausbildungsversicherung.

 

Die Kernaussage, dass Eltern/Großeltern für die spätere Ausbildung, das spätere Studium Ihrer Kinder / Enkelkinder finanziell vorsorgen müssen, ist richtig und wichtig. Daran hat sich über die ganzen Jahre hinweg auch nichts geändert. Anders gesagt: "Vorsorge ist heute wichtiger denn je !!"

 

Die Situation hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend verändert. Studiengebühren & Co. seien hier nur stellvertretend für die großen finanziellen Belastungen genannt.

 

Zusätzlich wirken sich Faktoren wie sinkender Zinssatz, steigende Inflation, etc. erschwerend aus.

Die Zeiten haben sich geändert und daher haben wir die Ausbildungsversicherung den Wünschen und Bedürfnissen entsprechend neu gestaltet !

 

In der nachfolgenden Gegenüberstellung sehen Sie einige Unterschiede.   Entscheiden Sie selbst.

 

Frage

klassisch

modern

 

"gibt es irgendwelche Voraussetzungen für den Abschluss einer Ausbildungsversicherung..?"

 

 

Ja sicherlich, da es sich um eine Lebensversicherung handelt, sind Gesundheitsfragen bei den Eltern bzw. Großeltern unumgänglich. Sollten hier Probleme auftreten, ist keinerlei Vorsorge möglich. Nein.

Es werden keine Gesundheitsfragen gestellt.

Selbst erkrankte Menschen können für Ihre Kinder/Enkelkinder vorsorgen.

"welche Voraussetzungen muss  ich als Elternteil noch erfüllen...?" Als Vertragspartner dürfen Sie nicht älter als 45 Jahre sein. Sonst ist kein Abschluss möglich. Das Alter des Vertragspartners ist egal. Selbst die Großeltern können eine Vorsorge für die Enkelkinder abschließen.
"muss das Kind irgendwelche Voraussetzungen erfüllen...?" Ja, das Kind darf bei Vertragsabschluss nicht älter als 10 Jahre (Jungen), 12 Jahre (Mädchen) sein. NEIN.
"können wir als Großeltern noch eine Ausbildungsversicherung abschließen...?" Nein. Ja.
"gibt es einen monatlichen Mindestbeitrag...?" Ja, 30,-€ Ja, 25,-€
"ist es möglich während der Laufzeit zusätzliche Einmalzahlungen (Konfirmationsgeld, etc.) vorzunehmen....?" Nein Ja, Zuzahlungen sind jederzeit möglich und sollten mind. 1.000,-€ betragen.
"können die monatlichen Beiträge verändert werden..?" Nein Ja, jederzeit.
"können wir als Eltern auch schon frühzeitiger über das Geld verfügen...?" (Führerschein mit 18 J. und Studium mit 23 J.) Ja, aber das ist mit sehr hohen Kosten verbunden. Ja, jederzeit ohne Kosten. Sie können jederzeit Geld entnehmen. (bis zu 80% des Guthabens, mind. 2.500,-€).
"gibt es einen festen Auszahlungstermin...?" Ja, dieser wird bei Vertragsabschluss festgelegt. Max. das 25.Lebensjahr. Nein, da Sie jederzeit Geld entnehmen können, sind Sie hier flexibel !!

Der TIPP lautet: Legen Sie das Endalter/Auszahlungstermin doch auf das 65. oder gar 67. Lebensjahr. Sie als Eltern entnehmen zum gewünschten Zeitpunkt das benötigte Geld und lassen den Vertrag beitragsfrei weiterlaufen. Da hier 20% des Wertes im Vertrag bleiben und weiter an der Wertentwicklung teilnehmen, entsteht so ein beträchtliches Vermögen.  Ihr Nachwuchs kann den Vertrag jederzeit neu besparen und baut sich  so eine solide Altersvorsorge auf.

"wie hoch ist meine Rendite..?" Grundzins beträgt 2,25% + Überschussbeteiligung.                Über die Laufzeit wird die Rendite aber durch den Risikobeitrag zur Lebensversicherung reduziert. Die gesparten Gelder werden in Fonds investiert. Diese erzielen deutlich mehr Rendite.

s. Fondsunterlagen. Zusätzlich werden Garantien mit Ihnen vereinbart !

"können unsere Kinder den Vertrag später fortführen..?! Nein, mit der Auszahlung zum 25. Lebensjahr ist der Vertrag erloschen. Ihre Kinder müssten später einen neuen Vertrag abschließen. Hier gehen natürlich wichtige Jahre verloren. Ja, der Vertrag kann jederzeit neu bespart werden.

Die monatlichen Beiträge können neu bestimmt werden. Ist eine Dynamik gewünscht, so ist auch dies möglich.

Auch Einmalzahlungen sind möglich.

"können die Kinder später auch während der Laufzeit Geld entnehmen...?" Nein. Ja, jederzeit.

Und dies ohne Kosten.

 

 Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf:

                                                         

                                                            info@moderneAusbildungsversicherung.de